Tierschutz, Wetter und Auflasszeit

Alle Tauben die wir auf Hochzeiten einsetzen, stammen aus unserer eigenen Aufzucht. Beste Pflege ist bei uns die Voraussetzung für gesunde und zuverlässige Tiere. Unsere Tauben stehen unter tierärztlicher Aufsicht und werden jährlich vorbeugend geimpft!

 

Pressemitteilung vom 20.10.2005

Maßnahmen zum Schutz vor der Vogelgrippe

Brieftauben gehören nicht zur Risikogruppe!

Im Zusammenhang mit den Maßnahmen der Bundesregierung und der Länder machen wir darauf aufmerksam, dass von den aktuellen Schutzvorkehrungen Tauben nicht betroffen sind. Tauben zählen nämlich nicht zu dem von der neuen Verordnung erfaßten Geflügel. Der Grund hierfür ist, dass von Tauben, insbesondere von Brieftauben, kein Übertragungsrisiko ausgeht. Im Gegensatz zu Wasservögeln und Hühnern sind Tauben gegen das Vogelpestvirus unempfindlich. (Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V./ Horst Menzel - Präsident)

 

WetterWetter

Bei starkem Regen, Hagel, Nebel, Schneefall oder geschlossener Schneedecke dürfen die Tauben leider nicht gestartet werden.
Alle Entscheidungen sind zum Wohle unserer Tiere und richten sich nach §3 Tierschutzgesetz.

 

Auflasszeit

Die Tauben können auch im Winter aufgelassen werden. Der Auflass der Tauben sollte in den Monaten von Oktober bis April spätestens am frühen Nachmittag erfolgen, damit die Tiere ausreichend Zeit haben ihren Heimatschlag unbeschadet vor der Dämmerung zu erreichen.